Welcome to Hotel Marktgasse Zürich

Es ist soweit! Die Baustelle vis à vis vom COS Shop im Zürcher Niederdorf ist weg – und voilà: ein wunderbares Hotel ist entstanden!

Letzten Freitag hatte ich die Ehre als eine der Ersten das Hotel Marktgasse zu besichtigen. Die Feier war brilliant, das Essen wunderbar und die Zimmer umso schöner. Meine Highlights waren definitiv die schöne Dachterrasse, mit Sicht über Zürich, sowie die Badezimmer der Junior Suiten – ein Traum mit Duschprodukten von Aésop!

Zum Hotel: Das Gebäude ist so alt wie die Schweiz – 1291 erstmals erwähnt, welches seine Wirkung bereits damals schon als Gasthaus hatte. Nach rund 2 Jahren Umbau ist das Gebäude nun wie neu zu Stande gekommen und wurde in ein Hotel mit 39 Zimmern verwandelt. Das Spezielle der Zimmer ist, dass die Böden total schief sind! Wenn man zuerst ein Zimmer betritt denkt man:,,Irgendetwas stimmt nicht!“ – es sind die alten Mauern des Hauses, die geblieben sind. Die Stuckaturen, Malereien und alten Wände sind noch sichtbar was dem Hotel einen undenkbar schönen Charme verleit. Die Badezimmer hingegen sind selbstverständlich modern (wer will schon noch die Plumpsklos von damals verwenden?), allesamt schwarz und weiss gehalten mit marokkanisch inspirierten Platten.

IMG_8672

IMG_8675

IMG_8684

Doch nicht nur das Auge wird im Hotel Marktgasse verwöhnt, sondern auch der Gaumen! Für die Feinschmecker ist das Baltho Restaurant im Untergeschoss des Hotels genau das Richtige – vom Apéro bis zum Dinner gibt es dort alles in einem chicen Ambiente. Im Delish gleich nebenan, mit Anschluss ans Niederdorf, wird der schnelle Hunger besänftigt. Es ist das Pendant zu den anderen Take Aways und Cafés im Dörfli, vom Schlemmer-Frühstück bis zum Kafi-To-Go gibt es alles in einer urbanen Umgebung.

IMG_8711 IMG_8720IMG_8723 IMG_8703

Das Hotel Marktgasse hat mir sehr gefallen, der Charme und die Persönlichkeit des Hauses ging trotz moderner Einrichtung nicht verloren – ein weiteres Schätzchen für unsere Stadt! Definitiv ein Besuch wert!

xo d.b.

Ich wurde zum Event eingeladen, der Artikel wiederspiegelt meine persönliche Meinung.