Die meistgestellten Fragen an Blogger

Auf Instagram wurde ich von meinen Bloggerfreundinnen getaggt beim Blogpost „Die meistgestellten Fragen an Blogger“ mitzumachen. Et voilà, ich öffne Euch das Nähkästchen!

Wann hat es bei Dir angefangen mit den Einladungen zu Events?

Mein Blog ist bald zwei Jahre alt und mit den ersten Einladungen hat es vor einem Jahr angefangen. Ich kann mich noch genau erinnern wie stolz und happy ich war, meinen Blog an einem Event vertreten zu können. Diese Freude hat bis heute angehalten und ich freue mich immer noch über Einladungen, denn Events sind nicht nur da um Produkte kennenlernen zu dürfen; nein sie sind auch da um viele tolle Bloggerinnen zu treffen. So knüpfen sich Freundschaften und mit den Gleichgesinnten lässt es sich noch besser über das Business reden.

Was war Deine tollste Kooperation?

Hmm… eine schwierige Frage! Jede Kooperation hat seine Eigenheit weil man eben ein Produkt repräsentieren darf. Zu meinen Highlights gehört aber die Outfitkooperation mit ba&sh, bei der ich wunderschöne Kleider mit meiner Kindheitsfreundin im Wald shooten durfte. Entstanden sind wunderschöne Bilder!

Was für eine Beleuchtung benützt Du für deine Fotos?

Tageslicht! Ich nehme hauptsächlich alle Fotos am Tag auf, weil ich auch über keine Lichtbox verfüge – aber das wird jetzt geändert, weil ich mehrere YouTube Videos plane.

Schreibst Du Firmen an oder wirst Du angeschrieben?

Ich werde angeschrieben, ich finde das anschreiben von Firmen äusserst pikant; es kann schnell als „betteln“ wirken und ich fühle mich ja geehrter wenn sich ein Unternehmen für mich entscheidet oder? Bei den PR-Firmen, bei denen ich in der Bloggerlist bin, frage ich aber explizit nach Produktmuster nach damit ich sie für Euch testen oder verlosen kann und dann die Möglichkeit habe einen Blogpost zu schreiben.

Wie kennzeichnest Du Kooperationen?

Meine Kooperationen findet Ihr immer gekennzeichnet – ohne Markierung keine Kooperation. Am Ende jedes sponsored Blogposts findet Ihr einen kleinen Absatz in dem meistens steht: in freundlicher Zusammenarbeit mit XXX. Ich finde es wichtig transparent gegenüber seinen Lesern zu sein und deshalb mache ich das so.

Verdienst Du Geld mit dem Bloggen?

Bei sehr grosszügigen Firmen und Kunden verdiene ich mir ab und zu einen Batzen, aber trotzdem ist oftmals das Produkt mein Verdienst. Ich habe auch keine Konditionen, ausser bei Anfragen von Websites. Trotzdem ist das mit dem Geld so eine Sache, jeder Blogger muss das mit sich selbst vereinbaren. Mein Blog ist auch nicht meine Hauptbeschäftigung, sondern mein Hobby.

 

So ich hoffe Ihr fandet den Blogpost interessant und eventuell seid Ihr ja interessiert auch einen Blog aufzubauen? Tipps findet Ihr noch hier! xo désirée

 

DSC_1027